Die zwei Mönche und die Frau

Zwei Mönche wanderten die Straße entlang und kamen an einen Fluß. Am Ufer stand eine Frau, die nicht wußte, wie sie auf die andere Seite gelangen sollte.

Einer der Mönche nahm sie hoch und trug sie auf seinem Rücken über den Fluß.

Schweigend setzten die beiden Mönche ihre Reise fort. Nach einigen Stunden sagte der eine: „Bruder, du weißt, daß unser Orden es uns verbietet, Frauen zu berühren. Wie konntest du nur so etwas tun?“

Der andere Mönch antwortete: „Ich habe die Frau am Fluß zurückgelassen. Warum trägst du sie immer noch?“

Aus: Eli Jaxon-Bear und Sabrina Lorenz, Da lacht der Erleuchtete, Knaur, München 1991, S. 22

Klick für Amazon-Link!
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s